gundermann-portrait-21

Leerstand beleben – Stadtraum-Kultur schaffen

Wir stellen unser Offenes Atelier vor!

Umdenken & Umnutzen – das ist Stadtraum-Kultur! Die Bespielung von Ladenlokalen in Zwischen- und Umbauphasen oder bei Leerstand wird in vielen Städten schon erfolgreich praktiziert. Wird Zeit, dass auch wir damit anfangen!  Mit dem Offenem Atelier haben wir Mitte März das erste Mal das große leerstehende Lokal in der Königstraße 55 aus dem Dornröschenschlaf geholt. Die Initiatorin & Künstlerin Mila hat mit ihrem wöchentlich wechselnden Kreativ-Angebot, dem MilaArtAtelier, den Anfang gemacht.

Seitdem heißt es jeden Freitag ab 15:30 Uhr: „Lass uns nach Herzenslust Malen, Modellieren, Stempeln, Experimentieren und Basteln! Wir reisen durch die Kunstgeschichte, probieren verschiedene Techniken und Farben aus und verwenden gerne Materialien, die wir upcyceln können. Komm vorbei und finde Deinen Stil.“

Wo? Im Offenen Atelier, Königstr. 55,

Wann? Immer freitags, ab 15:30 Uhr

Kosten: Auf Spendenbasis / pay by heart

Und sonst? Ohne Anmeldung

Wir sind immer noch ganz geflasht, wie viele große und kleine Menschen dieses Angebot regelmäßig wahrnehmen. Danke – Danke – Danke! Natürlich auch an Rusche-Sieper für diese Möglichkeit der Nutzung. Auf diese Weise können Leerstände interaktiv zur kreativen Quartiersentwicklung beitragen.

Hast du auch eine Idee für´s Offene Atelier? Oder einen Leerstand, den du vorübergehend sinnstiftend beleben möchtest? Dann sprich uns gerne an: hallo@gundermann-ev.de.

WICHTIG!!! Für unser Offenes Atelier suchen wir dringend Menschen oder Firmen, die uns als Fördermitglieder oder Sponsoren unterstützen, um benötigte Materialien anzuschaffen und nicht zuletzt, um unsere wundervolle Gastgeberin Mila zu honorieren. 

Wir haben hier mit 0,- € Budget angefangen, möchten dieses Angebot gegen Spende aber unbedingt erhalten, da wir finden, dass der Zugang zu Kunst und künstlerischer Bildung niemals am Geld scheitern sollte. => Hier kannst du SUPEREINFACH und mit wenigen Klicks Fördermitglied werden.

Neu im Offenen Atelier: Komm zeichnen!

Kaum eröffnet, bekommt das Offene Atelier ein weiteres zauberhaftes Kreativangebot! Am 3. Mai ist „Komm zeichnen“ für Kids zwischen 8-11 Jahre erfolgreich gestartet! Die freiberufliche Künstlerin Frauke, ein wahrer Wirbelwind des kreativen Schaffens, zeigt euch allerhand Tipps & Tricks, die man als junge Zeichenkünstler ganz einfach und praktisch umsetzen kann. Auf diese Weise eröffnet sich ein ganz neuer und vielseitiger Zugang zum Zeichnen selbst. Was gezeichnet wird, entscheidet ihr! Lasst uns die Welt der Zeichenkunst entdecken und gemeinsam wachsen.

Wo? Im Offenen Atelier, Königstr. 55,

Wann? Immer mittwochs, von 17:00-18:15 Uhr

Kosten: Auf Spendenbasis / pay by heart

Und sonst? Ohne Anmeldung & elternfreie Zone*

*wer mag, darf natürlich auch gerne dabei bleiben 🙂

Projektleiterinnen Mila Spillok und Frauke Lueth

Ähnliche Artikel

Ein Jahresrückblick – 2022

Vorwort: Jedes Handeln entspringt einer einfachen Idee.Und jedes Handeln verändert die Realität. Ich möchte gerne an diesem Satz festhalten, auch wenn ich

Lerne mit uns Ukulele!

Werde Teil der UkuLalas! Noch sind sie nur eine Idee. Aber wir möchten sie zum Leben erwecken und ihnen Platz in unserem

Bist du dabei?

Trag dich in unseren Newsletter* ein und Frau Gundermann meldet sich!

*Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.