Fahrradtour-Tipp: Zum Einkaufen nach Witten (Unverpacktladen, Biosupermarkt, Kaffeerösterei)

Mit dem Fahrrad einkaufen spart Geld, hält fit und macht der ganzen Family Spaß! Diese Radtour führt dich zum Unverpacktladen und zum Biosupermarkt nach Witten und nimmt noch einen Stopp in der Kaffeerösterei Kijamii mit.
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Diese Tour führt dich auf relativ direktem, aber auch gleichzeitig schönst-möglichem Weg zum Einkauf nach Witten. Ziel ist der Unverpacktladen „Füllbar“, außerdem lotsen wir dich noch zur Kaffeerösterei Kijmanii direkt nebenan, sowie zum Alnatura Biosupermarkt in der Fußgängerzone. Natürlich kannst du aber auch in allen anderen Läden einkaufen, die in der Umgebung zahlreich vorhanden sind.

Die Tour zum Einkauf nach Witten nutzt größtenteils den Ruhrtalradweg und geht dem motorisierten Verkehr größtenteils aus dem Weg. Die Tour beginnt und endet in Grundschöttel, du kannst aber natürlich auch von allen anderen Stadtteilen einsteigen, indem du einfach den Ruhrtal-Radweg ansteuerst.

Einkaufen im Wittener Unverpacktladen „Füllbar“ macht Spaß, spart Plastikmüll und lässt sich prima mit einer Fahrradtour nach Witten verbinden.

Die Distanz von Wetter nach Witten beträgt vom Zentrum aus in etwa zehn Kilometer und verläuft überwiegend flach. Plane rund 40 Minuten für eine Strecke ein – je nachdem, wie schnell du fährst. Wenn du mit dem E-Bike fährst, brauchst du dir in der Regel keine Sorgen um deinen Akku zu machen: Das schafft er locker. 

Wenn du dich navigieren lassen möchtest, empfehlen wir dir die Fahrrad-Navigation-App komoot, die du in der Basisversion mit einem Regionenpaket kostenlos nutzen kannst.

Tipps:

  • Lass dich einfach mal drauf ein – du wirst sehen: So ein Einkauf mit dem Rad macht total viel Spaß.
  • Nimm dir Zeit. Die ersten Einkäufe im Unverpacktladen sind vielleicht etwas ungewohnt und vielleicht findest du nicht alles auf Anhieb. Aber auch hier wirst du viel Spaß haben, das versprechen wir dir. Mehr über das Einkaufen im Unverpacktladen findest du übrigens hier
  • Wenn du noch mehr Zeit mitbringst, kannst du dir in der Kaffeerösterei einen frischen Kaffee gönnen und dabei ein leckeres Stück Kuchen genießen – es lohnt sich! Slow-Shopping vom Feinsten.
  • Denk an ein Schloss für dein Fahrrad, damit du es unbesorgt draußen stehen lassen kannst.

Ähnliche Artikel

Fahrradtour-Tipp: Genusseinkauf am Wochenende

Der Einkauf am Wochenende ist so ziemlich das Letzte, worauf du Lust hast? Da gibt’s nur eins: Lass das Auto stehen und nimm das Fahrrad oder das Cargobike! Wie Einkaufen auf einmal wieder Spaß macht, zeigen wir dir hier.

Bist du dabei?

Trag dich in unseren Newsletter* ein und Frau Gundermann meldet sich!

*Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.