Leihen statt kaufen!

Die Quartierskutsche

Lärm, Abgase und Unfälle – das braucht doch wirklich niemand! Dabei ist erwiesen: Innerstädtische Fahrten bis zu acht Kilometer Länge sind mit dem Fahrrad in der Regel nicht nur gesünder und aktiver, sondern auch noch schneller, als mit dem Auto. Deshalb freuen wir Gunderfrauen und Gundermänner uns auch mega darüber, dass es nun die Quartierskutsche gibt! Du kannst sie kostenlos ausleihen, damit viele Dinge und sogar Menschen transportieren, deinen Alltag aktiv gestalten und bei all dem ein Teil des mobilen Wandels sein. 

Bisher steht dieses Angebot nur Mitgliedern des Gundermann & Kinder e.V. zur Verfügung. Der Grund dafür ist einfach: Wir haben mit viel privatem Engagement ein absolutes Top-Lastenrad (ein Tern GSD S10) angeschafft. Von Anfang an war klar, dass wir es kostenlos verleihen möchten. Gleichzeitig möchten wir aber sicherstellen, dass dieses Angebot entsprechend „gewürdigt“ wird, damit wir alle möglichst lange Spaß an unserer Quartierskutsche haben. Die kleine „Hürde“ der Vereinsmitgliedschaft stellt sicher, dass alle Teilnehmer:Innen sich mit unseren Werten identifizieren und ordnungsgemäß bei uns „registriert“ sind. Hier kannst du Gundermann Mitglied werden. 

Dürfen wir vorstellen: „Ternie“, das freie Lastenrad für Wetter an der Ruhr

FAQ & Verleih-Knigge

Damit nicht nur du eine tolle Zeit auf unseren E-Bikes genießen kann, möchten wir, dass du ein paar Dinge beachtest. Die sind eigentlich ganz selbstverständlich – dennoch möchten wir sie einmal kurz erwähnen.

Bitte buche nicht „auf Verdacht“ mehrere Zeiträume auf einmal. Schließlich soll jeder mal die Möglichkeit haben, dieses Angebot zu nutzen. Bitte buche nur, wenn du die Quartierskutsche wirklich benötigst und sie dann auch benutzt. Darüber hinaus freuen wir uns natürlich, wenn du dein Auto stehenlässt und stattdessen das Rad nimmst. 

Wir machen das, weil wir es lieben. Wir möchten ein Teil des Mobilitätswandels sein und dir ebenfalls die Möglichkeit dazu. Wir freuen uns über jedes Auto, das stehenbleibt. Wenn es mal ein Problem gibt, sprich es gern an. Bitte bleibe dabei höflich und respektvoll. Denn kostenlos ist nicht billig.

Stell dir vor, es ist dein eigenes Bike. Das darf gern mal richtig schmutzig werden. Danach machst du es aber sauber und pflegst es, damit du lange Spaß daran hast. Bitte gib die Quartierskutsche einigermaßen sauber und gepflegt wieder bei uns ab. Wir erwarten nicht von dir, dass du eine Kernreinigung durchführst. Eine kurze Wäsche mit Eimer und Bürste reicht völlig aus. Und wenn du  nicht gerade im Starkregen mitten durch den Wald fährst, musst du in der Regel vermutlich gar nichts tun.

Stell dir vor, du leihst dir das Auto von deinem Kumpel, um damit etwas abzuholen. Gibst du es ihm mit einem leeren Tank zurück? Sicher nicht. Unsere Quartierskutsche hat zwar keinen Tank. Dafür aber einen Akku. Eigentlich ist es doch selbstverständlich, dass du ihn auflädst, bevor du das Rad zurückgibst, oder?

Es kann immer mal etwas passieren – vom Kratzer oder Steinschlag bis zu einem richtigen Defekt. Und meistens kann man nichts dafür. Darum sind wir dir auch gar nicht böse, wenn mal etwas kaputtgeht. Aber wir bitten dich darum: Sag es uns. Denn nur so haben wir die Chance, es vor dem nächsten Verleihvorgang zu reparieren, damit alle auf einem sicheren und funktionsfähigen Bike unterwegs sind.

Bist du dabei?

Trag dich in unseren Newsletter* ein und Frau Gundermann meldet sich!

*Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.