Critical Mass

Nicht nur Philosophen fragen sich: Wann ist die kritische Masse erreicht? Auf den Straßenverkehr wenden diese Frage unterschiedliche Nicht-Motorisierte-Fahrzeuge (vor allem Fahrräder) an jedem letzten Freitag im Monat, in vielen Städten der Welt an. Sie treffen sich an einem bestimmten Ort und fahren unorganisiert aber gemeinsam im öffentlichen Straßenverkehr umher. Die Aktionsform Critical Mass will vor allem auf die Rechte der Radfahrer aufmerksam machen, ebenso wie gegen die Verdrängung und die Gefahren durch den motorisierten Individualverkehr protestieren. Die Szene ist dezentral und über verschiedene Netzwerkformen wie Twitter, Instagram und Facebook organisiert, aber auch durch Mund-zu-Mund-Propaganda. Wir finden jedenfalls die Critical Mass gut und wichtig und darum hat sie auch einen Platz in Wetter!

Projektleitung

Wann?

tba

Wo?

Bist du dabei?

Trag dich in unseren Newsletter* ein und Frau Gundermann meldet sich!

*Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.